Angebote zu "Ämter" (3 Treffer)

Historische Karte: Ämter Weissensee und Sachsen...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

REPRINT Außenformat (Breite x Höhe) 60 x 50 cm - Darstellungsgröße (Breite x Höhe) 57,8 x 48 cm. Die Karte wird gerollt in einer stabilen Papphülse geliefert. KARTUSCHENINSCHRIFT: Zuerst entworfen im Jahr 1707, anjetzt aber nach den auf Königlichen Befehl herausgegebenen acht Departments-Charten Derer zu dem Thuringischen Creisse des Churfürstenthums Sachsen gehörigen Aemter Sachsenburg und Weissensee richtige Delineation nebst allen andern angrenzenden Gegenden in Amsterdam bey Petrus Schenk, mit Königlicher und Churfürstlicher Privilegie 1753 Eine schöne flächenkolorierte Karte. Unten links Titelkartusche. Links und rechts neben der Karte befindet sich das Suchregister (z.B. Lauch D.E.d). Unten rechts die genaue Erklärungen. Genaue Markierungen sind nahezu auf allen Schenk-Karten des KURFÜRSTENTUM SACHSEN zu erkennen. Wie EIN STEINBRUCH, EINE ZIEGELSCHEUNE, EIN KALKOFEN, EIN SCHMIDT (Schmied), HERRN SCHÄFEREY, BAUERN SCHÄFEREI, EIN GASTHOFF, KLEINE SCHENCK, BRAU RECHT. Mühlen finden wir auf der Karte, und da sind: WASSER MÜHL, BRETH MÜHL, PAPIER MÜHL, OEL MÜHL, LOH MÜHL, WALK MÜHL UND WIND MÜHL. Zu sehen sind auch Straßen und Brücken. Die Frage: »Was für eine Kirche hatte der Ort?« kann genau nachgeprüft werden, man unterscheidet nach SUPERINTENDUR, ADJUNCTUR, EINE HAUPT KIRCHE, EINE FILIAL KIRCHE WELCHE ALTZEIT MIT EINER GERADEN LINIE AN IHRE HAUPTKIRCHE HENGT, UND EINE KAPELLE. Die damaligen Schlösser wurden unterschieden in EIN KOENIGLICHES - ODER FÜRSTLICHES SCHLOSS oder in ein GRÄFLICHES- ODER ADLIGES SCHLOSS. Ein Dorf war nicht nur ein Dorf, sondern EIN DORFF MIT EINER KIRCHE UND RITTERGUTHE oder EIN DORFF MIT EINER KIRCHE UND VORWERK oder EIN DORF MIT EINER KIRCHE DARAUFF UND EIN PASTORAT. Gemessen wurde mit EINE GEMEINE TEÜTSCHEN MEILE DEREN 15 EINEN GRADUM MACHEN. ORTSCHAFTEN AUF DER KARTE: --- -- AMT WEISSENSEE: --- Groß Furra ( Großfurra ), Bendeleben, Cranichborn- ( Kranichborn ), Herbstdorff, Hartborn, Goldborn, Ober Bosa ( Oberbösa, Niederbösa ), Frömstädt ( Frömmstedt ), Nieder Topfstädt ( Topfstedt ), Ober Topfstädt ( Obertopfstedt ), Gründelsloch, Kindelbrücken ( Kindelbrück ), Gruninge ( Grüningen ), Herrnschwende, Nauliß Nausiß, Riethgen, Commende Griffstädt ( Griefstedt ), Günstädt ( Günstedt ), Weissensee, Endtensang Schönstädt ( Schönstedt ), Scherndorff ( Scherndorf ), Königsberg, Ottenhausen, Kutzleben, Schilffa Lützen Sömmern ( Lützensömmern ), Gangloff Sömmern ( Gangloffsömmern ), Vorwerg Lüdersborn ( Luthersborn ), Groß Ballhausen ( Ballhausen ), Schwerstädt ( Schwerstedt ), Klein Ballhausen ( Ballhausen ), Stöden, Gebesee, Straußfurth ( Straußfurt ), Westenburg ( Weißenburg ), Wundersleben, Tunzenhausen ( Tunzenhausen ), Beersdorff Klein Sommern ( Wenigensömmern ), Waltersdorff- ( Waltersdorf ),Erhebungen im Amt Weissensee Baßberg, Wurmische Gehöltze, Hohe Berg, Schöne Leite, Kuh Berg, Warttberg, Pisch Holtz, Galgenberg, Hart Holtz, Kazenberg, Daubenhügel, Habichthügel, Fischhügel, Lausen Hügel, Sandhugel, Mühlen im Amt Weissensee Grammühl, Papiermühle, Ottenhäußer Mühl, Untermühle, Ober Mühl, Oel Mühle, Broese Mühl, Tunzenhauser Mühl, Burgen/Schlösser im Amt Weissensee Trettenburg, --- ERFURTER GEBIET: --- Groß Vargula ( Grossvargula ), Thalborn, Gross Sommern ( Sömmerda ), Rohrborn, Vippach ( Schloßvippach ) Klein Rudestädt, Schalckenberg ( Schallenburg ), Stotternheim, Schwernborn ( Schwerborn ), Gißpersleben ( Gispersleben ), Keßpersleben ( Kerspleben ), Klein Mühlhausen, Tottleben, Vieselbach, Hopfgarten, Ulla, Utsburg ( Utzberg ), Azmansdorff - (Azmannsdorf ), Hochstädt MönchenHolzhausen - ( Mönchenholzhausen ), Linderbeck ( Linderbach ), Bieseleben ( Büßleben ), Dittelstädt, Urbich, Dagobertstädt ( Daberstedt ), Nora ( Nohra ), Zimmerninfra ( Niederzimmern ), Ollendorf, Ilversgehofen, Hohenwinden Pintersleben ( bindersleben ), Schmiera ( Schmira ), Frienstädt ( Frienstedt ), Salomonsbrun ( Salomonsborn ), Gißpersleben ( Gisperleben ), Guttstädt ( Gottstedt ), Ahlig ( Alach ), Roda ( Schaderode ), Tieffthal ( Tiefthal ), Kinnhausen ( Kühnhausen ), Elxleben, Walschleben, Andißleben ( Andisleben ), Dachwitz Dachwig, Erffurt ( Erfurt ), Klein Brambach ( Kleinbrembach ), --- WEIMARER GEBIET: --- Werningshausen, Hassleben Haßleben, Rieth Nordhausen ( Riethnordhausen ), Alperstädt Alperstedt, Gross Rudestädt ( Großrudestedt ), Schwan See ( Schwansee ), Mittelhausen, R

Anbieter: Thalia.de
Stand: 01.05.2017
Zum Angebot
Historische Karte: Ämter Weissensee und Sachsen...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

REPRINT Außenformat (Breite x Höhe) 60 x 50 cm - Darstellungsgröße (Breite x Höhe) 57,8 x 48 cm. Die Karte wird gerollt in einer stabilen Papphülse geliefert. KARTUSCHENINSCHRIFT: Zuerst entworfen im Jahr 1707, anjetzt aber nach den auf Königlichen Befehl herausgegebenen acht Departments-Charten Derer zu dem Thuringischen Creisse des Churfürstenthums Sachsen gehörigen Aemter Sachsenburg und Weissensee richtige Delineation nebst allen andern angrenzenden Gegenden in Amsterdam bey Petrus Schenk, mit Königlicher und Churfürstlicher Privilegie 1753 Eine schöne flächenkolorierte Karte. Unten links Titelkartusche. Links und rechts neben der Karte befindet sich das Suchregister (z.B. Lauch D.E.d). Unten rechts die genaue Erklärungen. Genaue Markierungen sind nahezu auf allen Schenk-Karten des KURFÜRSTENTUM SACHSEN zu erkennen. Wie EIN STEINBRUCH, EINE ZIEGELSCHEUNE, EIN KALKOFEN, EIN SCHMIDT (Schmied), HERRN SCHÄFEREY, BAUERN SCHÄFEREI, EIN GASTHOFF, KLEINE SCHENCK, BRAU RECHT. Mühlen finden wir auf der Karte, und da sind: WASSER MÜHL, BRETH MÜHL, PAPIER MÜHL, OEL MÜHL, LOH MÜHL, WALK MÜHL UND WIND MÜHL. Zu sehen sind auch Straßen und Brücken. Die Frage: »Was für eine Kirche hatte der Ort?« kann genau nachgeprüft werden, man unterscheidet nach SUPERINTENDUR, ADJUNCTUR, EINE HAUPT KIRCHE, EINE FILIAL KIRCHE WELCHE ALTZEIT MIT EINER GERADEN LINIE AN IHRE HAUPTKIRCHE HENGT, UND EINE KAPELLE. Die damaligen Schlösser wurden unterschieden in EIN KOENIGLICHES - ODER FÜRSTLICHES SCHLOSS oder in ein GRÄFLICHES- ODER ADLIGES SCHLOSS. Ein Dorf war nicht nur ein Dorf, sondern EIN DORFF MIT EINER KIRCHE UND RITTERGUTHE oder EIN DORFF MIT EINER KIRCHE UND VORWERK oder EIN DORF MIT EINER KIRCHE DARAUFF UND EIN PASTORAT. Gemessen wurde mit EINE GEMEINE TEÜTSCHEN MEILE DEREN 15 EINEN GRADUM MACHEN. ORTSCHAFTEN AUF DER KARTE: --- -- AMT WEISSENSEE: --- Groß Furra ( Großfurra ), Bendeleben, Cranichborn- ( Kranichborn ), Herbstdorff, Hartborn, Goldborn, Ober Bosa ( Oberbösa, Niederbösa ), Frömstädt ( Frömmstedt ), Nieder Topfstädt ( Topfstedt ), Ober Topfstädt ( Obertopfstedt ), Gründelsloch, Kindelbrücken ( Kindelbrück ), Gruninge ( Grüningen ), Herrnschwende, Nauliß Nausiß, Riethgen, Commende Griffstädt ( Griefstedt ), Günstädt ( Günstedt ), Weissensee, Endtensang Schönstädt ( Schönstedt ), Scherndorff ( Scherndorf ), Königsberg, Ottenhausen, Kutzleben, Schilffa Lützen Sömmern ( Lützensömmern ), Gangloff Sömmern ( Gangloffsömmern ), Vorwerg Lüdersborn ( Luthersborn ), Groß Ballhausen ( Ballhausen ), Schwerstädt ( Schwerstedt ), Klein Ballhausen ( Ballhausen ), Stöden, Gebesee, Straußfurth ( Straußfurt ), Westenburg ( Weißenburg ), Wundersleben, Tunzenhausen ( Tunzenhausen ), Beersdorff Klein Sommern ( Wenigensömmern ), Waltersdorff- ( Waltersdorf ),Erhebungen im Amt Weissensee Baßberg, Wurmische Gehöltze, Hohe Berg, Schöne Leite, Kuh Berg, Warttberg, Pisch Holtz, Galgenberg, Hart Holtz, Kazenberg, Daubenhügel, Habichthügel, Fischhügel, Lausen Hügel, Sandhugel, Mühlen im Amt Weissensee Grammühl, Papiermühle, Ottenhäußer Mühl, Untermühle, Ober Mühl, Oel Mühle, Broese Mühl, Tunzenhauser Mühl, Burgen/Schlösser im Amt Weissensee Trettenburg, --- ERFURTER GEBIET: --- Groß Vargula ( Grossvargula ), Thalborn, Gross Sommern ( Sömmerda ), Rohrborn, Vippach ( Schloßvippach ) Klein Rudestädt, Schalckenberg ( Schallenburg ), Stotternheim, Schwernborn ( Schwerborn ), Gißpersleben ( Gispersleben ), Keßpersleben ( Kerspleben ), Klein Mühlhausen, Tottleben, Vieselbach, Hopfgarten, Ulla, Utsburg ( Utzberg ), Azmansdorff - (Azmannsdorf ), Hochstädt MönchenHolzhausen - ( Mönchenholzhausen ), Linderbeck ( Linderbach ), Bieseleben ( Büßleben ), Dittelstädt, Urbich, Dagobertstädt ( Daberstedt ), Nora ( Nohra ), Zimmerninfra ( Niederzimmern ), Ollendorf, Ilversgehofen, Hohenwinden Pintersleben ( bindersleben ), Schmiera ( Schmira ), Frienstädt ( Frienstedt ), Salomonsbrun ( Salomonsborn ), Gißpersleben ( Gisperleben ), Guttstädt ( Gottstedt ), Ahlig ( Alach ), Roda ( Schaderode ), Tieffthal ( Tiefthal ), Kinnhausen ( Kühnhausen ), Elxleben, Walschleben, Andißleben ( Andisleben ), Dachwitz Dachwig, Erffurt ( Erfurt ), Klein Brambach ( Kleinbrembach ), --- WEIMARER GEBIET: --- Werningshausen, Hassleben Haßleben, Rieth Nordhausen ( Riethnordhausen ), Alperstädt Alperstedt, Gross Rudestädt ( Großrudestedt ), Schwan See ( Schwansee ), Mittelhausen, R

Anbieter: Bol.de
Stand: 01.05.2017
Zum Angebot
Historische Karte: Ämter Weissensee und Sachsen...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

REPRINT Außenformat (Breite x Höhe) 60 x 50 cm - Darstellungsgröße (Breite x Höhe) 57,8 x 48 cm. Die Karte wird gerollt in einer stabilen Papphülse geliefert. KARTUSCHENINSCHRIFT: Zuerst entworfen im Jahr 1707, anjetzt aber nach den auf Königlichen Befehl herausgegebenen acht Departments-Charten Derer zu dem Thuringischen Creisse des Churfürstenthums Sachsen gehörigen Aemter Sachsenburg und Weissensee richtige Delineation nebst allen andern angrenzenden Gegenden in Amsterdam bey Petrus Schenk, mit Königlicher und Churfürstlicher Privilegie 1753 Eine schöne flächenkolorierte Karte. Unten links Titelkartusche. Links und rechts neben der Karte befindet sich das Suchregister (z.B. Lauch D.E.d). Unten rechts die genaue Erklärungen. Genaue Markierungen sind nahezu auf allen Schenk-Karten des KURFÜRSTENTUM SACHSEN zu erkennen. Wie EIN STEINBRUCH, EINE ZIEGELSCHEUNE, EIN KALKOFEN, EIN SCHMIDT (Schmied), HERRN SCHÄFEREY, BAUERN SCHÄFEREI, EIN GASTHOFF, KLEINE SCHENCK, BRAU RECHT. Mühlen finden wir auf der Karte, und da sind: WASSER MÜHL, BRETH MÜHL, PAPIER MÜHL, OEL MÜHL, LOH MÜHL, WALK MÜHL UND WIND MÜHL. Zu sehen sind auch Straßen und Brücken. Die Frage: »Was für eine Kirche hatte der Ort?« kann genau nachgeprüft werden, man unterscheidet nach SUPERINTENDUR, ADJUNCTUR, EINE HAUPT KIRCHE, EINE FILIAL KIRCHE WELCHE ALTZEIT MIT EINER GERADEN LINIE AN IHRE HAUPTKIRCHE HENGT, UND EINE KAPELLE. Die damaligen Schlösser wurden unterschieden in EIN KOENIGLICHES - ODER FÜRSTLICHES SCHLOSS oder in ein GRÄFLICHES- ODER ADLIGES SCHLOSS. Ein Dorf war nicht nur ein Dorf, sondern EIN DORFF MIT EINER KIRCHE UND RITTERGUTHE oder EIN DORFF MIT EINER KIRCHE UND VORWERK oder EIN DORF MIT EINER KIRCHE DARAUFF UND EIN PASTORAT. Gemessen wurde mit EINE GEMEINE TEÜTSCHEN MEILE DEREN 15 EINEN GRADUM MACHEN. ORTSCHAFTEN AUF DER KARTE: --- -- AMT WEISSENSEE: --- Groß Furra ( Großfurra ), Bendeleben, Cranichborn- ( Kranichborn ), Herbstdorff, Hartborn, Goldborn, Ober Bosa ( Oberbösa, Niederbösa ), Frömstädt ( Frömmstedt ), Nieder Topfstädt ( Topfstedt ), Ober Topfstädt ( Obertopfstedt ), Gründelsloch, Kindelbrücken ( Kindelbrück ), Gruninge ( Grüningen ), Herrnschwende, Nauliß Nausiß, Riethgen, Commende Griffstädt ( Griefstedt ), Günstädt ( Günstedt ), Weissensee, Endtensang Schönstädt ( Schönstedt ), Scherndorff ( Scherndorf ), Königsberg, Ottenhausen, Kutzleben, Schilffa Lützen Sömmern ( Lützensömmern ), Gangloff Sömmern ( Gangloffsömmern ), Vorwerg Lüdersborn ( Luthersborn ), Groß Ballhausen ( Ballhausen ), Schwerstädt ( Schwerstedt ), Klein Ballhausen ( Ballhausen ), Stöden, Gebesee, Straußfurth ( Straußfurt ), Westenburg ( Weißenburg ), Wundersleben, Tunzenhausen ( Tunzenhausen ), Beersdorff Klein Sommern ( Wenigensömmern ), Waltersdorff- ( Waltersdorf ),Erhebungen im Amt Weissensee Baßberg, Wurmische Gehöltze, Hohe Berg, Schöne Leite, Kuh Berg, Warttberg, Pisch Holtz, Galgenberg, Hart Holtz, Kazenberg, Daubenhügel, Habichthügel, Fischhügel, Lausen Hügel, Sandhugel, Mühlen im Amt Weissensee Grammühl, Papiermühle, Ottenhäußer Mühl, Untermühle, Ober Mühl, Oel Mühle, Broese Mühl, Tunzenhauser Mühl, Burgen/Schlösser im Amt Weissensee Trettenburg, --- ERFURTER GEBIET: --- Groß Vargula ( Grossvargula ), Thalborn, Gross Sommern ( Sömmerda ), Rohrborn, Vippach ( Schloßvippach ) Klein Rudestädt, Schalckenberg ( Schallenburg ), Stotternheim, Schwernborn ( Schwerborn ), Gißpersleben ( Gispersleben ), Keßpersleben ( Kerspleben ), Klein Mühlhausen, Tottleben, Vieselbach, Hopfgarten, Ulla, Utsburg ( Utzberg ), Azmansdorff - (Azmannsdorf ), Hochstädt MönchenHolzhausen - ( Mönchenholzhausen ), Linderbeck ( Linderbach ), Bieseleben ( Büßleben ), Dittelstädt, Urbich, Dagobertstädt ( Daberstedt ), Nora ( Nohra ), Zimmerninfra ( Niederzimmern ), Ollendorf, Ilversgehofen, Hohenwinden Pintersleben ( bindersleben ), Schmiera ( Schmira ), Frienstädt ( Frienstedt ), Salomonsbrun ( Salomonsborn ), Gißpersleben ( Gisperleben ), Guttstädt ( Gottstedt ), Ahlig ( Alach ), Roda ( Schaderode ), Tieffthal ( Tiefthal ), Kinnhausen ( Kühnhausen ), Elxleben, Walschleben, Andißleben ( Andisleben ), Dachwitz Dachwig, Erffurt ( Erfurt ), Klein Brambach ( Kleinbrembach ), --- WEIMARER GEBIET: --- Werningshausen, Hassleben Haßleben, Rieth Nordhausen ( Riethnordhausen ), Alperstädt Alperstedt, Gross Rudestädt ( Großrudestedt ), Schwan See ( Schwansee ), Mittelhausen, R

Anbieter: buch.de
Stand: 01.05.2017
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe